Schauen Sie sich Djosers Argentinien, Chile & Iguazú, 26 Tage an

Argentinien, Chile & Iguazú 26 Tage

Ab 4.695 € Zusatzkosten 26,25 € p.P. (bei 2 Personen)

Auf der Rundreise durch Argentinien, Chile & Iguaçu besucht ihr neben den beeindruckenden Iguaçu-Fällen auch Buenos Aires, Bariloche, den Perito-Moreno-Gletscher, Torres del Paine und Ushuaia. Die Pinguine, Seelöwen, Orcas und Wale auf der Península Valdés werden euch beeindrucken. In der weiten Pampa könnt ihr wunderschöne Wanderungen unternehmen, und die spektakuläre Landschaft Patagoniens mit ihren riesigen Gletschern und schneebedeckten Gipfeln bietet beeindruckende Ausblicke. Feuerland, an der Spitze Argentiniens, ist die letzte Station vor der Antarktis. Die Iguaçu-Wasserfälle, die von vielen als die schönsten Wasserfälle der Welt angesehen werden, solltet ihr auf eurer Reise nach Südamerika auf keinen Fall verpassen.

Vorteile bei Djoser

  • viel individuelle Freiheit kombiniert mit dem Komfort einer Gruppenreise
  • Aufenthalt im rauen Patagonien
  • Die beeindruckende argentinische Seenregion bei Bariloche
  • Besuche die mächtigen Iguaçu-Fälle auf der argentinischen und brasilianischen Seite
  • Ausflug in den Nationalpark Los Alerces
  • Aufenthalt im Wanderparadies El Chaltén
  • Ausflug zum beeindruckenden Perito Moreno Gletscher
  • Möglichkeit zum Wandern im Torres del Paine-Nationalpark
  • Aufenthalt am Ende der Welt in Ushuaia
  • Ein Besuch im Tiera del Fuego NP (Feuerland)
  • zeitsparende Inlandsflüge
  • Alle Frühstücke inklusive (außer Torres del Paine)
  • deutschsprachige Reisebegleitung

Route und Karte

Routekaart Argentinien, Chile & Iguazú, 26 Tage
  1. Flug: Frankfurt - Buenos Aires
  2. Ankunft Buenos Aires
  3. Buenos Aires
  4. Flug Buenos Aires - Puerto Madryn
  5. Puerto Madryn: Optionaler Ausflug Valdes
  6. Puerto Madryn: Optionaler Ausflug Punta Tombo
  7. Puerto Madryn - Esquel
  8. Esquel - Los Alerces Nationalpark - Nahuel Huapi Nationalpark - Bariloche
  9. Bariloche
  10. Flug: Bariloche - Calafate; Bus nach Chalten
  11. Chalten
  12. Chalten
  13. Chalten - Calafate
  14. Calafate: Perito Moreno
  15. Calafate - Torres del Paine Nationalpark
  16. Torres del Paine Nationalpark
  17. Torres del Paine Nationalpark - Calafate
  18. Flug: Calafate - Ushuaia
  19. Ushuaia: Ausflug nach Tierra del fuego
  20. Flug: Ushuaia - Buenos Aires
  21. Buenos Aires
  22. Flug: Buenos Aires - Puerto Iguazú
  23. Puerto Iguazú
  24. Flug: Puerto Iguazú - Buenos Aires
  25. Flug: Buenos Aires - Frankfurt
  26. Ankunft Frankfurt

Reiseverlauf

Vielversprechendes Buenos Aires

Tag 1 Frankfurt - Buenos Aires
Tag 2 Ankunft Buenos Aires
Tag 3 Buenos Aires

Bunte Häuser in Buenos AiresIhr beginnt und beendet eure Tour in der lebhaften argentinischen Hauptstadt Buenos Aires, der Stadt, in der der Tango geboren wurde. Doch auch die Geburtsstadt von Maradona und Máxima sowie die Heimat des berühmten Schriftstellers Luis Borges. Buenos Aires scheint auf den ersten Blick eine kosmopolitische, moderne Stadt zu sein, doch ihre breiten Boulevards und kolonialen Gebäude erinnern auch an Paris oder Madrid. Bei einem Spaziergang entlang der Avenida de Mayo, die die Plaza del Congreso mit der berühmten Plaza de Mayo verbindet, werdet ihr auf Gebäude stoßen, die in vielen europäischen Städten nicht fehl am Platz wären.

Die Porteños, wie die Einwohner von Buenos Aires genannt werden, sind auch wirklich stolz auf ihre Stadt. Sowohl am Anfang als auch am Ende eurer Reise werdet ihr Zeit haben, das Stadtzentrum und seine ausgedehnten Viertel, die Barrios, zu besichtigen.

Besuch des Badeortes Puerto Madryn und der Peninsula Valdes


Tag 4 Buenos Aires - Flug nach Puerto Madryn
Tag 5 Puerto Madryn, fakultativer Ausflug Halbinsel Valdes
Tag 6 Puerto Madryn, fakultativer Ausflug Punta Tombo

Wale in Puerto Madryn Am Morgen fliegen wir weiter nach Trelew, von wo aus wir mit dem Bus nach Puerto Madryn fahren. Wir erreichen unser Hotel am Nachmittag, so dass wir genügend Zeit haben, die gemütliche Stadt am Meer kennenzulernen. Eine 1,5-stündige Fahrt entfernt liegt die Halbinsel Valdés, auf der sich eine einzigartige Tierwelt gebildet hat. Die Strände von Valdés sind ein Paradies für eine große Anzahl von Seelöwen und Seeelefanten. Da diese Tiere nicht mehr gejagt werden, sind sie leicht zu fotografieren. Ihr werdet von Pinguinen, Flamingos und vielen Seevögeln, darunter der Königskormoran, begleitet.

Weniger willkommene Gäste, zumindest für die Robben, sind Schwärme von Orcas, die an den Ufern nach unachtsamen jungen Seelöwen suchen. Auf dem offenen Meer, nicht weit von der Küste entfernt, sind viele Walarten anzutreffen. Vor allem zwischen August und Anfang Dezember ist hier der Australische Wal oder Südliche Glattwal anzutreffen. Diese paaren sich vor der Küste und bringen hier ihre Jungen zur Welt. Experten zufolge ist dies einer der besten Orte der Welt, um diese beeindruckenden Meerestiere aus der Nähe zu sehen.

Wenn ihr der Küste in Richtung Süden folgt, kommt ihr nach Punta Tombo, einer Halbinsel mit der größten Pinguinkolonie außerhalb der Antarktis. Tatsächlich handelt es sich um die größte Kolonie von Magellanpinguinen auf der Welt. Diese Art kommt (abgesehen von ein paar wandernden Pinguinen) nur im südlichen Teil Südamerikas vor und ist nach dem portugiesischen Entdecker Ferdinand Magellaan benannt. In Punta Tombo gibt es so viele Pinguine, dass ihr diesen neugierigen Vogel sogar auf den Wanderwegen antreffen werdet. Ein Besuch auf dieser Halbinsel ist ein absolutes Muss für Naturliebhaber.

Esquel und Bariloche, die argentinische Schweiz


Tag 7 Puerto Madryn - Esquel
Tag 8 Esquel - Los Alerces NP - Nahuel Huapi NP - Bariloche
Tag 9 Bariloche
Tag 10 Bariloche

Wir fahren mit unserem eigenen Bus nach Esquel und Bariloche. Auf dem Weg dorthin besuchen wir den Los Alerces National Park. Der Park ist berühmt für seine Bäume, die imposanten patagonischen Zypressen, eine der langlebigsten Baumarten der Welt. Es gibt hier Alerces, die 3.000 Jahre alt sind. Der Park bietet kurze Wanderungen, die den Blick auf die schönsten Seen freigeben.

See und Berge in Esquel

Bariloche liegt in der argentinischen Seenregion und ist wunderschön am Nahuel Huapi-See auf 770 Metern über dem Meeresspiegel gelegen. In Nahuel Huapi grenzen hohe Berggipfel an Seen und trockene Steppen. Abgesehen von ausländischen Touristen ist der Ort auch bei Argentiniern sehr beliebt und wird sowohl im Sommer als auch im Winter gerne besucht. Wenn ihr in der Stadt seid, bemerkt ihr eine Mischung aus allen möglichen Kulturen, aber die Schweizer Kultur ist hier besonders spürbar. Mit ihrer typischen alpinen Architektur und den vielen Schokoladensorten in den Schaufenstern.

Am ersten freien Tag in Bariloche könnt ihr an einer optionalen Bootsfahrt auf dem Nahuel Huapi See teilnehmen. Der Nahuel Huapi zeichnet sich durch eine große Vielfalt an Landschaften aus. Hohe Berggipfel grenzen an Seen, Wasserfälle, trockene Steppen und Zypressenwälder und bilden eine interessante Mischung aus Flora und Fauna. Die Region an der Grenze zu Chile ist die Heimat vieler Vulkane. Einer dieser Giganten, der die Landschaft ziert und bei gutem Wetter sichtbar ist, ist der mächtige Vulkan Tronador.

Am nächsten Tag gibt es viele Sehenswürdigkeiten rund um Bariloche. Von der Avenida 12 de Octobre habt ihr einen schönen Blick auf den See und die umliegenden Berge. Bariloche ist auch ein guter Ausgangspunkt für schöne Wanderungen in der Umgebung. Der Skilift zum Cerro Cathedral bietet spektakuläre Ausblicke auf die umliegende Bergwelt. Im Winter ist es das Skigebiet Argentiniens, wo ihr euch in Tiroler Berghütten zu einem Käsefondue niederlassen könnt. Wir bleiben 3 Nächte in Bariloche.

Nach 3 Nächten in Bariloche bringt uns das Flugzeug nach Calafate, dann fahren wir mit dem Bus in das 220 km entfernte Dorf El Chaltén. Die Straße führt durch endlose Steppen und auf dem Weg dorthin haben wir die Chance, ñandus, die argentinische Variante des Straußes, zu sehen.

El Chaltén & Fitzroy Massiv – hier findet ihr unberührte Natur


Tag 11 Bariloche - Flug nach Calafate - El Chaltén
Tag 12 El Chaltén

El Chaltén Berge mit SchneespitzeVon El Chaltén aus, am Fuße des beeindruckenden Fitzroy-Massivs aus Granit, könnt ihr mehr oder weniger anstrengende Wanderungen unternehmen, die euch gute Aussichten auf das Fitzroy-Gebirge und die Umgebung bieten. Einige der Wanderungen erfordern einen ganzen Tag. Andere Wanderungen sind leichter und können in einem halben Tag bewältigt werden. Lose Steine machen einige Wege schwierig. Gleich außerhalb des Dorfes führt ein Weg zum Aussichtspunkt auf dem imposanten Cerro Torre.

Von hier aus habt ihr bei wolkenlosem Wetter bereits einen schönen Blick auf den Granitgipfel des Cerro Torre. Eine weitere Wanderung führt durch das schöne Tal des Chorillo del Salto zur grünen Laguna de los Tres. Auf dieser Wanderung habt ihr wunderschöne Ausblicke auf die verschiedenen Gipfel des Fitzroy-Massivs. Nach einem so langen Tag an der frischen Luft ist es herrlich, müde und erfüllt einzuschlafen.

Hört das ohrenbetäubende Knistern des Perito Moreno


Tag 13 El Chaltén - Calafate
Tag 14 Calafate, Besuch des Perito Moreno-Gletschers

Schneebedeckte Berge in Calafate mit Seeblick

Nach eurer Ankunft in Calafate könnt ihr den Nationalpark Los Glaciares besuchen. Bereits 1937 wurde dieses Gebiet von der Regierung zum Nationalpark erklärt und 1981 von der Unesco in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Dieser Park beherbergt die größten und beeindruckendsten Gletscher des Landes. Die gewaltigen 50 Gletscher innerhalb der Parkgrenzen sind Teil der größten kompakten Eismasse auf dem Festland, El Campo Hielo Sur. Die Eismasse erstreckt sich über das argentinische und chilenische Patagonien und ist das größte Eisfeld der Welt mit Ausnahme der Antarktis.

Sein spektakulärstes Merkmal ist der weltberühmte Perito Moreno, ein fünf Kilometer breiter und etwa 60-70 Meter hoher Eisfluss, der in den Lago Argentino fließt. Der Gletscher ist einer der wenigen auf der Welt, der stabil bleibt. Die starken Schneefälle in der Höhe lassen den Gletscher langsam vorwärts gleiten. Die Eiswände können dem zunehmenden Gewicht jedoch nicht standhalten, so dass regelmäßig meterhohe Eisstücke unter ohrenbetäubendem Krachen abbrechen. Ein spektakulärer Anblick.

Aus sicherer Entfernung könnt ihr die Eismassen von verschiedenen Wanderwegen und Aussichtspunkten aus beobachten.

Der vielseitige Torres del Paine


Tag 15 Calafate - Torres del Paine National Park
Tag 16 Torres del Paine NP
Tag 17 Torres del Paine - Calafate

Wir fahren mit dem Bus zum Torres del Paine Nationalpark. Dies ist der weltberühmte und bekannteste Park Chiles und Patagoniens. Aufgrund seiner enormen Vielfalt an Pflanzen- und Tierarten wird er von der UNESCO als der schönste Park der Welt bezeichnet.

Wanderer im Torres del Paine NationalparkDie Gletscher, Eisberge, Wasserfälle, türkisfarbenen Seen, wirbelnden Flüsse und die vielen schneebedeckten Gipfel, von denen der Park seinen Namen hat, haben diesem Gebiet den Spitznamen 'Klein-Alaska' eingebracht. Von eurer schönen Herberge aus habt ihr einen fantastischen Blick auf das Massiv. Es gibt mehrere anstrengende und weniger anstrengende Wanderungen, die ihr unternehmen könnt. Die Wanderwege im Park sind gut markiert, so dass ihr euch leicht zurechtfinden könnt. Unterwegs habt ihr herrliche Ausblicke auf wunderschön gefärbte Seen, die von Urwäldern und weiten Gletschern gesäumt sind.

Ushuaia, das Tor zu Tierra del Fuego

Tag 18 Calafate - Flug nach Ushuaia
Tag 19 Ushuaia

Ein Inlandsflug bringt euch von El Calafate in die südlichste Stadt der Welt, Ushuaia. Diese windige Stadt am Beagle-Kanal, umgeben von Bergen mit oft schneebedeckten Gipfeln und einem Gletscher, erinnert stark an Skandinavien. Im Stadtzentrum erinnert euch ein Schild daran, dass ihr euch hier etwa 3.200 Kilometer von Buenos Aires entfernt befindet. In den Sommermonaten legen hier Kreuzfahrtschiffe an. Es ist auch der Ausgangspunkt für Schiffe in die Antarktis.

Hafen in Ushuaia mit Blick auf die BergeEine gute Aussicht habt ihr, wenn ihr durch die ansteigenden Straßen am Stadtrand hinaufgeht. Die freundlichen Holzhäuser mit bemalten Wellblechdächern machen einen süßen Eindruck. Doch seit 1884 war Ushuaia ein Verbannungsort für Kriminelle und bis Mitte des 20. Jahrhunderts verbüßten die Gefangenen hier ihre Strafe unter entsetzlichen Bedingungen. Das berüchtigte Gefängnis Presidio de Ushuaia ist heute ein Museum, das der Öffentlichkeit zugänglich ist und einen Besuch wert ist. Interessant ist auch das Museum Fin del Mundo, in dem ihr einen guten Einblick in die Geschichte Ushuaias und seiner früheren Bewohner, der Yamana und Onasindianer, erhaltet.

Im Jahr 1520 segelte der portugiesische Entdecker Magelhães auf der Suche nach einer Passage nach Indien durch die schmale Meerenge zwischen Feuerland und dem Festland, die Straße von Magelhães. Er nannte das Gebiet 'Tierra de los Fuegos', nach den vielen Feuern, die die Indianer hier entfachten. Für uns ist Ushuaia der ideale Ausgangspunkt, um die raue Natur des Tierra del Fuego Nationalparks zu erkunden. Wir fahren mit dem Bus in den Park, wo es mehrere Wanderungen mit schönen Ausblicken auf den Beagle-Kanal gibt und wo große Kolonien von Seevögeln brüten. Es ist auch möglich, eine Bootsfahrt auf dem Kanal zu unternehmen und die Seelöwenkolonie auf der kleinen Insel Isla de Los Lobos aus der Nähe zu betrachten.

Erkundet La Boca in Buenos Aires

Tag 20 Ushuaia - Flug nach Buenos Aires
Tag 21 Buenos Aires

Buenos Aires bunte HäuserVon Ushuaia aus fliegen wir zurück nach Buenos Aires. Das Herz der Stadt ist die Plaza del Congreso, ein riesiger Platz mit kolossalen Statuen und sprudelnden Brunnen. Ein Besuch der Plaza de Mayo, bekannt für die närrischen Mütter, sollte nicht auf eurer Liste fehlen. Im Osten liegt der lachsfarbene Palast der Bundesregierung. Von einem Balkon dieser Casa Rosada aus hielt Eva Perón, Argentiniens mächtigste Frau, eine Ansprache an das Volk. Die Wachablösung der Nationalgarde findet hier alle zwei Stunden statt. Auch das Mausoleum von Evita auf dem Friedhof von Recoleta ist einen Besuch wert.

Im Hafenviertel La Boca bieten die bunt bemalten Häuser in der Calle El Caminito besonders schöne Bilder. Entspannt euch nach einem Spaziergang in einem der älteren Grand Cafés mit ihren reich verzierten Innenräumen.

Die atemberaubenden Iguaçu-Fälle

Tag 22 Buenos Aires - Flug nach Puerto Iguaçu
Tag 23 Puerto Iguaçu
Tag 24 Puerto Iguaçu - Buenos Aires
Tag 25 Buenos Aires - Frankfurt
Tag 26 Ankunft in Frankfurt

Die Wasserfälle von IguaçuVon Buenos Aires fliegen wir nach Puerto Iguaçu. Dies ist eine Stadt in der Nähe der Grenze zu Brasilien und Paraguay. Von hier aus besucht ihr einen weiteren Höhepunkt dieser Reise: die Wasserfälle des Iguaçu-Flusses. Ein Vorhang aus mehr als 270 Wasserfällen wird euch zum Nachdenken über die enorme natürliche Kraft des Wassers anregen. Die an der Grenze zwischen Brasilien und Argentinien gelegenen Wasserfälle sind nach Meinung vieler die schönsten der Welt. Als solche stehen sie auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO. Als spektakuläres Naturschauspiel stürzt das Wasser von der Paraná-Hochebene etwa 60 bis 80 Meter in die Tiefe.

Es werden mehrere Wanderungen angeboten, um dieses Naturphänomen zu erleben. Von der brasilianischen Seite der Fälle aus habt ihr einen schönen Überblick über den riesigen Wasservorhang, während ihr auf der argentinischen Seite kilometerlang an der Spitze und sogar zwischen den Wasserfällen entlang wandert. Nach all den Naturschönheiten kehren wir nach Buenos Aires zurück, von wo aus wir einen Tag später zurück nach Frankfurt fliegen.

 

Abreisedaten 2025

Zusatzkosten 26,25 € p.P. (bei 2 Personen)

Von - bis Verfügbarkeit Preis
Von - bis
09.02. - 06.03.
Verfügbarkeit
buchbar
Preis

4.695 €

Von - bis
26.10. - 20.11.
Verfügbarkeit
buchbar
Preis

4.895 €

Von - bis
23.11. - 18.12.
Verfügbarkeit
buchbar
Preis

4.895 €

Abreisedaten 2026

Zusatzkosten 26,25 € p.P. (bei 2 Personen)

Von - bis Verfügbarkeit Preis
Von - bis
18.01. - 12.02.
Verfügbarkeit
buchbar
Preis

4.895 €

Von - bis
08.02. - 05.03.
Verfügbarkeit
buchbar
Preis

4.695 €

Leistungen

  • komfortabler Flug mit Air Europa
  • zeitsparende Inlandsflüge 
  • Transport 
  • Übernachtung in Hotels
  • Frühstück inklusive (außer Torres del Paine)
  • deutschsprachige Djoser-Reisebegleitung
  • Unterbringung in Torres del Paine in Cabañas
  • Besuch des Nationalparks Los Alerces mit englischsprachigem Guide
  • Ausflug zum Perito Moreno Gletscher mit englischsprachigem Guide
  • Ausflug zum Nationalpark Torres del Paine mit englischsprachigem Guide
  • Ausflug in den Nationalpark Tierra del Fuego mit englischsprachigem Guide
  • Ausflüge zur brasilianischen und argentinischen Seite der Igauzu-Wasserfälle mit englischsprachigem Guide
  • in Deutschland zu entrichtende Flughafensteuer & -sicherheitsgebühr
  • CO-Flugkompensation inkludiert

Exklusive

Nicht im Reisepreis enthalten sind Eintrittsgelder (sofern nicht ausdrücklich in den Inklusivleistungen aufgeführt), Versicherungen, Mahlzeiten außerhalb des Programms, fakultative Ausflüge, Trinkgelder und persönliche Ausgaben.

Bitte beachtet, dass Änderungen vorbehalten sind.

Optionale Leistungen

  • Rail & Fly-Ticket: Bei Buchung bis 8 Wochen vor Abreise 95 € p.P.
  • Zubringerflüge: ab/an München mit Air Europa auf Anfrage buchbar (100€)

Bitte beachtet, dass Änderungen eurer Zusatzleistungen nur bis 8 Wochen vor Abreise möglich sind.

Einzelzimmerzuschlag

Gleichgeschlechtliche Alleinreisende teilen sich ein Zimmer. Sie können selbstverständlich ein Einzelzimmer buchen ab: 895 €.

Flugzuschläge (inklusive)

Zusätzlich zu den Flughafensteuern berechnen die Fluggesellschaften Treibstoff- und Sicherheitszuschläge. Ein Gesamtbetrag für diese Zulagen ist in der veröffentlichten Reisesumme enthalten. Diese Beträge unterliegen häufig Änderungen aufgrund neuer Steuern / Gebühren und Änderungen der Kraftstoffkosten. Gegebenenfalls gibt Djoser eine Erhöhung weiter. Für diese Reise ist der Gesamtbetrag der Flughafensteuern / -zuschläge von ungefähr in der Reisesumme enthalten

Anmerkungen

Einreisebestimmungen: Reisepass, noch 6 Monate gültig bei Ausreise.

Landprogramm

Diese Reise können Sie auch ohne Langstreckenflüge buchen ab 3.795 €.

Bitte beachten Sie bei der Buchung des Landprogramms, dass die Durchführung einer Reise erst mit Erreichen der Mindestteilnehmerzahl gewährleistet ist.

Individuelle Freiheit kombiniert mit dem Komfort einer Gruppenreise

Wie Sie im Rahmen einer gut organisierten Gruppenreise unvergessliche persönliche Erfahrungen machen können? Natürlich mit unserem Prinzip der persönlichen Freiheit vor Ort.

Wir kümmern uns um eine passende Flugverbindung, authentische Unterkünfte und geeignete Transportmittel, damit Sie einzigartige Begegnungen, unbekannte Kulturen und faszinierende Landschaften erleben können. Sie entscheiden selbst, welche Ausflüge und welche kulinarischen Abenteuer Sie unternehmen - Ihre Djoser-Reisebegleitung steht Ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite.

Gruppeninformation

In unseren Reisegruppen treffen Einzelpersonen, Paare, Familien und Freunde auf Gleichgesinnte. Wir heißen Alleinreisende herzlich willkommen und schaffen eine freundliche Atmosphäre, in der ihr leicht Anschluss finden könnt. Bei Djoser-Reisen beträgt die maximale Gruppengröße lediglich 20 Personen, um ein persönliches und bereicherndes Reiseerlebnis sicherzustellen.

Die Mindestteilnehmerzahl unserer Reisen liegt bei 10.

Brauchen Sie noch ein wenig Bedenkzeit? Ist Ihr Urlaubsantrag noch nicht genehmigt? Dann können Sie bis zu vier Monate vor Abreise und bei ausreichender Verfügbarkeit eine Reservierung für eine Reise vornehmen.

Bitte beachten Sie folgendes:

  • Optionsbuchungen sind 3 Tage kostenlos
  • Nach Ablauf von 3 Tagen wird Ihre Reservierung automatisch in eine kostenpflichte Buchung umgewandelt
  • Wenn Sie innerhalb der Reservierungsfrist von der Reservierung zurück treten möchten, senden Sie uns bitte eine schriftliche Nachricht an info@djoser.de oder informieren Sie uns über Ihre "Mein Djoser" Seite

Internationale Gruppenreise

Bei diesem ausgewählten Reisetermin handelt es sich um eine internationale Gruppenreise. Die meisten Teilnehmer dieser Gruppe stammen aus den Niederlanden und Belgien. Für die Buchung von deutschen, österreichischen und schweizerischen Gästen stehen maximal 4 Plätze pro Termin zur Verfügung. Bitte beachtet, dass die im Preis inbegriffenen Flüge bei diesen Terminen immer ab/an Amsterdam (AMS) erfolgen, zudem werden die wichtigsten Informationen auf Englisch an unsere Gäste weitergegeben. Gerne könnt ihr zu eurer Buchung auch das "Park, Sleep & Fly" oder auf Anfrage auch Flüge ab/an Deutschland gegen einen Aufpreis buchen. Für weitere Informationen klickt bitte hier.

Praktische Infos

Unterkunft

Auf dieser Reise übernachten wir in Hotels der Mittelklasse in Zimmern mit eigener Dusche und Toilette. Auch das Frühstück ist bei fast allen Übernachtungen inbegriffen, mit Ausnahme der Nacht in Torres del Paine (Chile).

In Bariloche übernachten wir in günstig gelegenen Unterkünften, von denen aus wir direkt ins Stadtzentrum laufen können und eine große Auswahl an gemütlichen Restaurants und Cafés vorfinden.

In El Chaltén und El Calafate übernachten wir in angenehmen, gut gelegenen Hotels, die nur wenige Gehminuten vom Zentrum entfernt sind und über alle Annehmlichkeiten verfügen.

Während unseres Aufenthalts im Torres del Paine Nationalpark wohnen wir in 'Cabañas', Hütten, die jeweils aus zwei Schlafzimmern mit je zwei getrennten Betten, einer Sitzecke und einer Küchenzeile bestehen. Die sanitären Anlagen werden mit bis zu vier Mitreisenden geteilt. Einzelreisende teilen sich hier das Zimmer mit einem oder mehreren Mitreisenden. Das Frühstück ist hier exklusiv. Die Lage dieser Unterkunft am Rande des Nationalparks ist etwas Besonderes und bietet einen wunderschönen Panoramablick auf das gesamte Torres del Paine-Massiv.

In Ushuaia übernachten wir in einem schönen Hotel im Stadtzentrum.

In Puerto Iguaçu übernachten wir in einem gemütlichen Hotel in günstiger Lage mit einem schönen Innengarten und Swimmingpool. Der perfekte Ausgangspunkt für einen Besuch der Wasserfälle.

Buenos Aires Two hotel 
Puerto Madryn Hotel Costanera
Bariloche Hotel Crans Montana
El Calafate Jardin din de Calafate
El Calafate Amigo del Mundo
El Chaltén Hosteria Kalenshen
Torres del Paine Hostería y Cabañas Tyndall
Puerto Iguaçu El Pueblito Hotel

Bitte beachtet, dass dies nur eine Auswahl ist. Die endgültige Liste der Hotels steht euch ab 9 Tagen vor Abreise auf eurer "Mein Djoser"-Webseite zur Verfügung

Einzelzimmerzuschlag

Gleichgeschlechtliche Alleinreisende teilen sich ein Zimmer. Sie können selbstverständlich ein Einzelzimmer buchen ab: 895 €.

Fluginformationen

Air Europa

Für unsere 26-tägige Rundreise nach Argentinien, Chile & Iguazú haben wir die Flüge mit Air Europa ab/an Frankfurt über Madrid für euch reserviert. Wählt in der nachfolgenden Übersicht einfach euer Abreisedatum aus, um sich die für diesen Tag geplanten Flugzeiten anzeigen zu lassen. 

  • Fluggesellschaft

    Air Europa

    Flugstrecke

    Frankfurt - Buenos Aires-Ezeiza

    Abflug

    19:10 - 21:55

  • Fluggesellschaft

    Air Europa

    Flugstrecke

    Madrid-Barajas - Buenos Aires-Ezeiza

    Abflug

    23:55 - 07:40*

  • Fluggesellschaft

    Air Europa

    Flugstrecke

    Buenos Aires-Ezeiza - Madrid-Barajas

    Abflug

    12:15 - 05:10*

  • Fluggesellschaft

    Air Europa

    Flugstrecke

    Madrid-Barajas - Frankfurt

    Abflug

    07:10 - 09:50

* Ankunft am nächsten Tag

Air Europa ist die drittgrößte Fluggesellschaft Spaniens und Mitglied der Skyteam-Allianz, zu der u. a. auch KLM & Air France gehören. Air Europa verfügt über eine moderne Flotte, darunter der neue Boeing 787-Dreamliner, der auch auf einer Vielzahl an Langstreckendestinationen zum Einsatz kommt – ein Flugzeug mit den neuesten Technologien, das eine sehr komfortable Reise gewährleistet. So verfügt das Fluggerät beispielsweise über einen angepassten Kabinendruck, der es dem Körper ermöglicht, mehr Sauerstoff zu absorbieren, sodass Sie sich während und nach dem Flug wohler und energiegeladener fühlen. "Moodlightning", ein High-Tech-Beleuchtungssystem, das Sonnenauf und untergang simuliert, ist einer der vielen weiteren Vorteile dieses Fluggerätes. Ferner erwartet Sie auf dem Dreamliner ein umfangreiches und exklusives Bordunterhaltungssystem, das u. a. die Option von WiFi während des Flugs bietet. Auf diese Weise könnt ihr ein komfortables Borderlebnis genießen.

Grundsätzlich gilt betreffend der Flüge, dass wir uns Änderungen vorbehalten. Die hier ausgewiesenen Flugzeiten wurden uns von der Fluggesellschaft entsprechend übermittelt. Änderungen der Airlines sind möglich. Die genauen Fluginformationen übermitteln wir euch mit euren Flugtickets. Die Flugtickets werden euch bis ca. 10 - 14 Tage vor Reisebeginn per E-Mail zugeschickt.

Landprogramm

Diese Reise können Sie auch ohne Langstreckenflüge buchen ab 3.795 €.

Bitte beachten Sie bei der Buchung des Landprogramms, dass die Durchführung einer Reise erst mit Erreichen der Mindestteilnehmerzahl gewährleistet ist.

Transport

Für den Landtransport nutzen wir hauptsächlich unsere eigenen komfortablen Busse. Die Qualität entspricht europäischen Standards. Der Vorteil dieses eigenen Transports liegt darin, dass wir während der Fahrten anhalten können, wann immer die Gruppe es wünscht; sei es, um sich die Beine zu vertreten, ein Dorf zu besuchen oder Fotos zu machen. Es kann also vorkommen, dass Sie einen ganzen Tag unterwegs sind, aber mit angenehmen Pausen dazwischen.

Die Strecke von Buenos Aires nach Puerto Madryn legen wir mit einem zeitsparenden Inlandsflug zurück. Wir fliegen von Buenos Aires nach Trelew, von wo aus wir unsere Reise mit dem Bus nach Puerto Madryn fortsetzen.

Die längeren Strecken von Bariloche in den Süden und zurück nach Buenos Aires sowie nach Puerto Iguaçu werden mit Inlandsflügen zurückgelegt.

  • Argentinien Chile Air Europa Flugzeug

    Auf unserer Rundreise durch Argentinien und Chile fliegen wir mit Air Europa

  • Argentinien Chile Aerolíneas Argentinas

    Die Inlandsflügen haben wir mit Aerolíneas Argentinas gebucht

  • Djoser Argentinien Chile Reisebus

    Mit unserem Djoserbus können wir überall dort halten, wo sich ein schönes Fotomotiv bietet.

Leistungen

  • komfortabler Flug mit Air Europa
  • zeitsparende Inlandsflüge 
  • Transport 
  • Übernachtung in Hotels
  • Frühstück inklusive (außer Torres del Paine)
  • deutschsprachige Djoser-Reisebegleitung
  • Unterbringung in Torres del Paine in Cabañas
  • Besuch des Nationalparks Los Alerces mit englischsprachigem Guide
  • Ausflug zum Perito Moreno Gletscher mit englischsprachigem Guide
  • Ausflug zum Nationalpark Torres del Paine mit englischsprachigem Guide
  • Ausflug in den Nationalpark Tierra del Fuego mit englischsprachigem Guide
  • Ausflüge zur brasilianischen und argentinischen Seite der Igauzu-Wasserfälle mit englischsprachigem Guide
  • in Deutschland zu entrichtende Flughafensteuer & -sicherheitsgebühr
  • CO-Flugkompensation inkludiert

Ausflüge

Mit Djoser könnt ihr selbst entscheiden, welche Sehenswürdigkeiten ihr für sehenswert haltet. Einige möchten vielleicht durch die bunten Viertel von Buenos Aires schlendern oder ein Museum besuchen, während andere lieber im Nationalpark Torres del Paine wandern. Ihr könnt euch allein oder mit einer Gruppe von Freunden zu Fuß oder mit den örtlichen Verkehrsmitteln auf den Weg machen. Dies kann mit oder ohne Hilfe unserer Reiseleiter geschehen, die die Ziele selbst kennen. Die Eintrittsgelder sind daher nicht im Reisepreis enthalten, so dass ihr völlig frei seid, eure eigenen Pläne zu machen.

Einige Sehenswürdigkeiten sollten jedoch nicht verpasst werden, da sie schlecht zugänglich sind oder auf dem Weg zu unserem nächsten Übernachtungsort liegen. Solche Ausflüge sind im Programm von Djoser enthalten. Auch bei den im Programm enthaltenen Ausflügen ist der Eintritt exklusiv.

Während dieser Reise durch Argentinien und Chile sind die folgenden Ausflüge inbegriffen:

  • Wir besuchen den Nationalpark Los Alerces und genießen die klaren blauen Seen und grünen Baumkronen.
  • Wir fahren zum beeindruckenden Perito Moreno-Gletscher im Los Glaciares-Nationalpark in einer ganz anderen Seite Argentiniens. Dieser Gletscher ist unglaublich spektakulär. Vor Ort gibt es mehrere weitere Wanderungen.
  • In Chile besuchen wir den Torres del Paine-Nationalpark und haben hier die Möglichkeit zu mehreren Wanderungen.
  • Von Ushuaia aus machen wir einen Ausflug in den Tierra del Fuego NP und entdecken die raue Natur Feuerlands. Ein englischsprachiger Reiseleiter begleitet uns auf diesem Ausflug.
  • Am Ende der Reise besuchen wir die längsten Wasserfälle der Welt: die Iguaçu-Fälle. Wir besuchen sowohl die brasilianische als auch die argentinische Seite.

Während eurer Rundreise könnt ihr aus einer Vielzahl fakultativer, teilweise kostenfreier Ausflüge wählen, je nach euren Vorlieben. Unsere Reisebegleiter helfen euch gerne dabei, einen geeigneten Führer für lokale Sehenswürdigkeiten zu finden und optionale Ausflüge für euch zu buchen. Um euch einen Überblick zu verschaffen, haben wir hier eine Auswahl zusammengestellt:"

  • Tagesausflug zur beeindruckenden Península Valdés, wo Sie die Möglichkeit haben, verschiedene Meerestiere zu beobachten, wie z.B. Orcas und Wale.

  • Puerto Madryn; Besuch der Pinguinkolonie von Punta Tombo.
    Ein anstrengender, aber beeindruckender Ausflug mit Seilen und Eisstiefeln auf einem Gletscher bei El Chalten (NB.nur bis max.65 möglich).

  • Ushuaia hat eine interessante Geschichte, es lohnt sich, eines der zahlreichen Museen zu besuchen.

  • Begebt euch auf eine Reise in die Vergangenheit und besucht eine der traditionellen Estancias auf Feuerland.

  • Während eures Besuchs der Iguaçu-Fälle könnt ihr verschiedene Ausflüge unternehmen: Macht einen Hubschrauberflug mit atemberaubenden Aussichten. Möchtet ihr sie lieber aus der Nähe erleben? Dann fahrt mit dem Boot oder macht eine Wanderung entlang der Fälle.

  • Am Ende der Reise habt ihr noch genügend Gelegenheit, Buenos Aires zu erkunden: Besucht die Plaza del Mayo, geht zur Nationalgarde und seht euch die Wachablösung an oder besichtigt das Mausoleum von Evita. Es ist die perfekte Stadt, um zwischen den bunt bemalten Häusern herumzuschlendern

Reisedokumente

Sie benötigen einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Ausreise gültig ist und noch über mindestens zwei freie Seiten verfügt.

Weitere Informationen zu Einreisebestimmungen und zur Sicherheit in Ihrem Reiseland finden Sie auf der Website des Auswärtigen Amtes.

Geld

Die argentinische Währungseinheit ist der argentinische Peso (ARS), während in Chile der chilenische Peso (CLP) als offizielles Zahlungsmittel verwendet wird. Die aktuellen Wechselkurse könnt ihr bei Oanda abfragen.

Mahlzeiten

Viel individuelle Freiheit kombiniert mit dem Komfort einer Gruppenreise bedeutet bei Djoser, dass ihr die Freiheit habt, die Esskultur Argentiniens und Chiles bei den verschiedenen Mahlzeiten kennenzulernen. Bei dieser Rundreise ist das Frühstück (außer Rio Serrano) im Preis inbegriffen. Bei den anderen Mahlzeiten entscheidet ihr, wo und wie ihr essen möchtet, also ob mit oder ohne anderen Reiseteilnehmern. Die Reisebegleitung gibt euch gerne Tipps für Restaurants und besondere Spezialitäten.

Das Frühstück in Argentinien & Chile lässt sich am besten mit dem Südeuropäischen vergleichen: ein guter starker Kaffee und dazu z.B. ein medialuna, kleine süße Hörnchen. Für Mittag- oder Abendessen steht meist Fleisch im Mittelpunkt, denn nicht umsonst ist argentinisches Rindfleisch weltberühmt. Am bekanntesten ist hierbei das „asado“, das gegrillte Fleisch. Aber auch für Vegetarier ist gesorgt. Durch die vielen italienischen Einwanderer in Argentinien ist die Pasta weit verbreitet. Bei den Getränken ist der exzellente argentinische und chilenische Wein hervorzuheben, aber auch Bier gibt es in allen Variationen. Tagsüber wird Mate-Tee getrunken. Die getrockneten Blätter der Mate-Pflanze werden mit heißem Wasser übergossen und mit der Bombilla getrunken. Die Bombilla ist eine Mischung aus einem Strohhalm und einem Löffel, der unten allerdings wie ein Sieb gestaltet ist, um die Blätter nicht mit einzusaugen.

Gesundheit

Bitte informiert euch rechtzeitig vor der Abreise, welche Impfschutz- bzw. Prophylaxemaßnahmen für eure Reiseroute und Reisezeit sinnvoll sind und achtet darauf, ausreichend Medikamente für euren Eigenbedarf mitzunehmen und euch dies ggf., bei größeren Mengen, von eurem Arzt schriftlich bestätigen zu lassen.

Um euch bei der Informationsbeschaffung im Vorfeld der Reise zu unterstützen, erhaltet ihr mit eurer Buchungsbestätigung einen Gutschein für ein kostenloses Informationsgespräch vom Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin, der in jeder BCRT-Reisepraxis eingelöst werden kann. Dabei könnt ihr mit ausgebildeten Fachkräften abklären, welcher Impfschutz für die von euch gebuchte Reise sinnvoll erscheint.
Gute Informationsmöglichkeiten bieten außerdem das Centrum für Reisemedizin, das Reisemedizinische Zentrum des Bernhard-Nocht-Instituts und das Robert Koch Institut.

Individuelle An- & Abreise

Verlängerung der Reise
Gerne bieten wir euch die Möglichkeit, euren Rückflug von Argentinien auf einen späteren Termin zu verschieben, wenn ihr dies wünscht. Die Umbuchungskosten hierfür betragen 50 € pro Person, und in einigen Fällen kann die Fluggesellschaft zusätzliche Gebühren erheben. Wenn ihr eine Verlängerung eures Aufenthalts im Reiseland selbst in Erwägung zieht, können wir das Gruppenhotel in Buenos Aires für euch reservieren. Bitte beachtet, dass ihr in diesem Fall nicht genutzte Leistungen der Gruppenreise, wie beispielsweise den Transfer zum Flughafen, eigenständig organisieren und bezahlen müsst. Die Bestätigung dieser zusätzlichen Leistungen erfolgt je nach Verfügbarkeit.

Landprogramm

Für diese Reise besteht die Möglichkeit, das Landprogramm auch ohne die Langstreckenflüge über uns zu buchen, sofern unsere Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Option nicht für jede Rundreise oder jeden Reisetermin verfügbar ist und nur auf Anfrage möglich ist. Als Gruppenreiseveranstalter sind wir vertraglich an bestimmte Realisierungsraten mit den Fluggesellschaften gebunden. Daher kann das Buchen des Landprogramms ohne Langstreckenflüge nur in Ausnahmefällen angeboten werden.

Wenn ihr euch für das Landprogramm entscheidet, sind die Inlandsflüge im Landprogramm bereits enthalten.

Solltet ihr eigenständig nach Argentinien fliegen, werdet ihr eure Reisegruppe im ersten Hotel eurer Reise treffen, das euch in den Reiseunterlagen mitgeteilt wird. Wenn euer individueller Flug zur gleichen Zeit wie der eurer Gruppe in Buenos Aires ankommt, habt ihr auch die Möglichkeit, die Gruppe direkt am Flughafen zu treffen. Bitte informiert uns jedoch im Voraus über eure Pläne. Falls ihr früher in Argentinien ankommt, können wir euch auch gerne das erste Hotel eurer Reise im Voraus buchen.

Anforderungsprofil

Klima

In den südlichen Hemisphäre Ländern verlaufen die Jahreszeiten genau entgegengesetzt zu unseren. Daher ist die beste Reisezeit für unsere Argentinien & Chile Rundreise von September/Oktober bis März/April. Im Sommer können die Temperaturen in Buenos Aires sogar die 30°C-Marke überschreiten. In Patagonien wiederum bewegen sich die Temperaturen zwischen 12°C und 25°C - hier erleben Sie buchstäblich vier Jahreszeiten an einem Tag.

Mehr Informationen zu durchschnittlichen Temperaturen, Sonnenstunden pro Tag und Niederschlagstagen pro Monat finden Sie hier:

Buenos Aires
Bariloche
Ushuaia

Geographie
Argentinien und Chile erstrecken sich gigantisch von Nord nach Süd. Argentinien erstreckt sich über beeindruckende 3.700 Kilometer, beginnend bei La Quiaca im Norden bis hin zu Feuerland im Süden. Dies bedeutet eine enorme klimatische Vielfalt, die von den Tropen bis zum Polarmeer reicht.

Die Grenze zwischen Argentinien und Chile erstreckt sich über mehr als 5.300 Kilometer. Darüber hinaus teilen sie ihre Grenzen mit Bolivien, Paraguay, Brasilien und Uruguay. Um es in geografischen Koordinaten auszudrücken: Argentinien erstreckt sich zwischen 21,5° und 55° südlicher Breite und 53° bis 73° westlicher Länge.

Argentinien lässt sich in drei geografische Zonen unterteilen: das Flachland im Norden und Osten (einschließlich der Pampa), die Anden im Westen mit dem höchsten Berg Argentiniens, dem Aconcagua (6.959 m), und Patagonien.

In Chiles "Großem Norden" dominiert die Atacamawüste, bestehend aus Sand- und Steinwüsten. Die "Zentralzone" umfasst unter anderem die fruchtbaren Täler, in denen der berühmte chilenische Wein gedeiht. Im "Großen Süden" finden Sie Fjorde, Gletscher und Seen.

Zeitverschiebung
Die Zeitverschiebung zwischen Argentinien, Chile und Deutschland beträgt zwischen MEZ - 4 Stunden und MEZ - 5 Stunden.

Häufig gestellte Fragen

Wie sind die Unterkünfte auf dieser Reise?

Während dieser Reise übernachten wir in zentral gelegenen Mittelklassehotels. Es sind Doppelzimmer mit privatem Bad für Sie reserviert. Unsere Unterkunft im Nationalpark Torres del Paine besteht aus einzelnen Hütten mit jeweils zwei Schlafzimmern mit zwei Einzelbetten, einer Sitzecke und einer Küchenzeile und einem gemeinsamen Bad.

Wie lang sind die Fahrzeiten und welche Höhen werden erreicht?

Die Angaben über die Fahrzeiten geben euch einen ungefähren Überblick über die Fahrstrecken, welche wir auf unserer Rundreise durch Argentinien und Chile zurücklegen.

Fahrzeiten
Puerto Madryn - Esquel (ca. 10 Std.)
Esquel - Los Alerces NP - San Carlos de Bariloche (ca. 6 Std. )
El Calafate - El Chaltén (250 km / ca. 4 Std.)
El Calafate - Torres del Paine Nationalpark - Rio Serrano (ca. 6 Std.)

Erreichte Höhen

Buenos Aires    Küste
Puerto Madryn   Küste
Esquel      563m
Bariloche   893m
El Calafate  893m
El Chaltén 410m
Torres del Paine 140m
Ushuaia  Küste

Welche Ausflüge sind inklusive?

Auf der Fahrt von Esquel nach Bariloche stoppen wir im Los Alerces Nationalpark und nutzen die Zeit für einen schönen Spaziergang. Im Nationalparrk Los Glaciares Nationalpark, einem UNESCO Weltnaturerbe, besuchen wir den Perito Moreno Gletscher. Dieser Gletscher kalbt regelmäßig und riesige Eisblöcke stürzen unter lautem Getöse in den Lago Argentino. Hier sind verschiedene Wanderungen zu zahlreichen Aussichtspunkten möglich. Der Ausflug in den Nationalpark Torres del Paine ist ebenfalls enthalten. Während unseres Aufenthalts in Ushuaia unternehmen wir zudem noch einen Ausflug zum Tierra del Fuego Nationalpark. I.d.R. nehmen wir den Bus in den Park, von wo verschiedene Wanderungen starten - stets mit herrlichem Blick auf den Beagle-Kanal und seine Fjorde. Die Eintrittsgelder in die Nationalparks sind nicht im Reisepreis enthalten.

Welche Mahlzeiten sind inklusive?

Bei dieser Reise ist das Frühstück (außer in Torres del Paine) im Preis inbegriffen. Bei anderen Mahlzeiten könnt ihr wählen, wo, wie und was ihr essen möchtet. Ihr könnt entweder mit der Gruppe essen, aber ihr habt auch die Freiheit, euch selbst irgendwo ein Restaurant auszusuchen. Daher sind diese Mahlzeiten auch nicht im Reisepreis enthalten.
In den meisten Hotels könnt ihr neben einem Frühstück auch euer Abendessen zu euch nehmen. Die Reisebegleitung gibt euch gerne Tipps für Restaurants und besondere Spezialitäten.



Natürlich haben die Länder, die wir besuchen, ihre eigene nationale Küche, aber es gibt auch viele Ähnlichkeiten. Das Frühstück lässt sich am besten mit dem Südeuropäischen vergleichen: ein guter starker Kaffee und dazu ein medialuna, kleine süße Hörnchen oder ein anderer süßer Keks. Für Mittag- oder Abendessen steht meist Fleisch im Mittelpunkt der Mahlzeit, denn nicht umsonst ist argentinisches Rindfleisch weltberühmt. Am bekanntesten ist hierbei das „asado“, das gegrillte Fleisch. Aber auch für Vegetarier ist gesorgt. Durch die vielen italienischen Einwanderer in Argentinien ist die Pasta weit verbreitet. Bei den Getränken ist vor allen Dingen der exzellente argentinische und chilenische Wein hervorzuheben, aber auch Bier gibt es in allen Variationen. Tagsüber wird Mate-Tee getrunken. Die getrockneten Blätter der Mate-Pflanze werden mit heißem Wasser übergossen und mit der Bombilla getrunken. Die Bombilla ist eine Mischung aus einem Strohhalm und einem Löffel, der unten allerdings wie ein Sieb gestaltet ist, um die Blätter nicht mit einzusaugen.

Kann ich die Reise verlängern oder auch ohne Flüge buchen?

Diese Reise könnt ihr auch ohne Langstreckenflüge ab € 2.795,- (inkl. Inlandsflüge) buchen.

Gerne buchen wir euch nach Anfrage eine Zusatznacht in unserem Gruppenhotel in Buenos Aires. Die Kosten betragen pro Übernachtung mit Frühstück € 45,- pro Person im Doppelzimmer und € 90,- im Einzelzimmer können variieren. Die Bestätigung erfolgt nach Verfügbarkeit.

Wie ist das Klima?

In den Ländern der südlichen Hemisphäre sind die Jahreszeiten unseren entgegengesetzt.
Von daher ist für unsere Argentinien & Chile Rundreise die beste Reisezeit von September/Oktober bis März/April. Im Sommer können die Temperaturen in Buenos Aires schon mal 30°C überschreiten. In Patagonien liegen die Temperaturen zwischen 12°C und  25°C Grad - die Bandbreite ist sehr groß und man muss mit verschiedenen Witterungsbedingungen an einem Tag rechnen.

Wie sind die Zahlungsmittel im Land?

Die argentinische Währungseinheit ist der argentinische Peso ARS. Offizielles Zahlungsmittel in Chile ist der chilenische Peso CLP. Die aktuellen Wechselkurse können Sie unter Oanda abfragen.

Zahlungsmittel

Bargeld
€ und $ könnt ihr bei Banken und den Wechselstuben -„Casas de cambio“- wechseln, wobei $ wesentlich gängiger sind und ohne Probleme eingetauscht werden. Bitte nehmt ca. $ 150,- in bar mit, die ihr u.a. für den Aufenthalt in Torres del Paine benötigt.

EC-Karte

Karten mit 'V-PAY'-System können in der Regel nicht im außereuropäischen Ausland eingesetzt werden.
Karten mit dem Maestrozeichen müssen ggf. von eurer Bank freigeschaltet werden.

Kreditkarten (VISA und Mastercard empfohlen)
Barabhebung mit PIN möglich (außer in El Chaltén und Torres del Paine).
Bei einigen Automaten ist die Höchstgrenze pro Abhebung und Tag auf ARS 700,00 begrenzt. Teilweise können weitere Beträge an anderen Automaten abgehoben werden - darauf kann man sich aber leider nicht verlassen.
Bezahlung mit Kreditkarten ist teilweise möglich, aber nicht überall gegeben.

Wir empfehlen euch die Mitnahme von € oder $ in bar. Diese könnt ihr dann bei unserem lokalen Guide in Buenos Aires in Argentinische Pesos tauschen, um so einen besseren Umtauschkurs zu erhalten, da die offiziellen Kurse weitaus schlechter sind.

Kann man während der Reise Wale beobachten?

Die Paarungszeit der Wale beginnt im Juli und dauert bis November. In dieser Zeit sind die Tiere vor der Halbinsel Valdés am besten zu beobachten, allerdings kann man sie manchmal auch schon im Juni und noch im Dezember sehen.

Sind Wanderungen während der Reise möglich?

Patagonien ist ein wahres Wanderparadies! Auf dieser Djoser-Rundreise könnt ihr viele Wanderungen von unterschiedlicher Länge und verschiedenen Schwierigkeitsgraden unternehmen. Hier einige Beispiele:

Bariloche: Wanderung auf den Cerro Catedral, ca. 7 ½ Stunden
Parque National Los Alerces: Wanderung durch den Park, ca. 1 Stunde
Tierra del Fuego: Wanderweg, ca. 1-2 Stunden
Chaltén: verschiedene Wanderungen, zw. 1-10 Stunden
Perito Moreno: Wanderung zum Gletscher, knappe Stunde
Torres del Paine: verschiedene Wanderungen, bis zu 3-8 Stunden

Benötige ich einen Adapter und funktioniert mein Handy im Land?

Die Spannung in Argentinien und Chile beträgt 220 V / 50 Hz.
Während eurer Reise treffen ihr folgende Steckerformen an: Stecker-Typ C, I und L.

Bitte informiert euch vor der Abreise bei eurem Provider, ob ihr mit eurem Handy im Reiseland telefonieren könnt. Internetcafés stehen i.d.R. in den Städten und größeren Orten immer zur Verfügung und die meisten Hotels bieten W-Lan in der Lobby an.

Was muss ich beim Fotografieren beachten?

Für Foto-Enthusiasten sind Argentinien & Chile ein wunderbares Ziel. Wir empfehlen euch, einen Polarisationsfilter für die hohe UV-Strahlung und die Lichtreflexion auf den schneebedeckten Gipfeln und Gletschern mitzubringen.

Wie wird gereist?

Um lange Fahrtage zu umgehen nutzen wir Inlandsflüge. Darüber hinaus nutzen wir auch unseren eigenen Bus. Die Qualität des Busses entspricht dem europäischen Standard. Für die Strecken El Calafate - El Chaltén - El Calafate und die Fahrt zum Nationalpark Torres del Paine sowie Rückfahrt nutzen wir öffentliche Linienbusse. Für die Strecke Buenos Aires - Puerto Madryn nutzen wir einen öffentlichen Nachtbus mit Liegesitzen, welche zurückklappbare Rückenlehnen beinhalten.

Stellen Sie Ihre eigene Frage

*
*
*
*

* hierbei handelt es sich um Pflichtfelder

Fotos und Videos

Reiseblog Argentinien & Chile

Sehen Sie sich alle Reiseblogs an in Argentinien & Chile